1921

geboren in Krefeld

1947 - 52

Ausbildung zum Bildhauer an der Staatlichen Kunstakademie Düsseldorf, zunächst bei Josef Enseling, ab 1949 bei Ewald Matare

1952 - 54

Meisterschüler bei Ewald Matare

1977

Lichtwark-Preis der Freien- und Hansestadt Hamburg

1978

Thorn-Prikker-Ehrenplakette der Stadt Krefeld; Ernennung zum Mitglied der Akademie der Künste in Berlin; Ruf an die Hochschule für angewandte Kunst in Wien, den Beuys im Februar 1979 ablehnt

1979

Verleihung des „Kaiserrings" der Stadt Goslar; Umfassende Retrospektive im Guggenheim Museum, New York

1980

Ernennung zum Mitglied der Royal Academy of Fine Arts in Stockholm

1986

Verleihung des Wilhelm-Lehmbruck-Preises der Stadt Duisburg

gestorben in Düsseldorf